Seiten

Freitag, 21. Februar 2014

Eure Handschrift als Schriftart


Halli hallo!

Geht es euch soweit gut?
Ich hoffe doch sehr!

Heute habe ich einen kleinen Tipp für euch:

Macht aus eurer Handschrift doch mal eine Computer-Schrift!


Wer hat das nicht schonmal erlebt: man möchte eine virtuelle Geburtstagskarte schreiben oder ein Bild mit Schrift versehen, also geht man auf diverse Seiten, wo man kostenlos Schriftarten runterladen kann und sucht sich durch gefühlte drei Millionen Schriften, aber irgendwie ist nichts richtiges dabei.

So ging es mir neulich auch und sowieso wollte ich eigentlich gerne meine Schrift nehmen, weil das irgendwie persönlicher ist.
Also habe ich ein bisschen rum gegoogelt und bin auf folgendes Tool von CHIP online gestoßen:

http://www.chip.de/artikel/MyScriptFont-Kostenlos-Font-aus-Handschrift-erzeugen_45243920.html



Okay, ich muss zugeben, das ist jetzt kein neues Tool... sondern von 2011, aber eine coole Sache finde ich es trotzdem und: es funktioniert!!


Wie kommt ihr jetzt zu eurer persönlichen Schriftart?

 Zunächst klickt ihr auf das Bild oben, dann kommt ihr automatisch auf die Seite der Web-App MyScriptFont, wo ihr nochmal alles nachlesen könnt und wenn ihr das getan habt klickt ihr auf den grünen >>> Jetzt starten! - Button.
ODER ihr klickt einfach hier und kommt direkt dahin wo es losgehen kann.

 Da sieht es dann so aus:

http://www.myscriptfont.com/de.html

Hier ladet ihr euch dann das sogenannte Template herunter, was einfach folgendes PDF-Dokument ist, das ihr dann ausdrucken und darin die Buchstaben in eurer Schrift eintragen könnt.


http://www.myscriptfont.com/res/ScriptTemplate.pdf

 
Anschließend, wenn ihr den kompletten oberen und aus dem unteren Bereich was ihr braucht eingetragen habt, müsst ihr das ganze wieder einscannen.
WICHTIG: im Graustufen-Modus!



Ein kleiner Tipp:
Auf der Seite heißt es man sollte einen Filzstift in mittlerer Dicke verwenden. Das habe ich bei meinem ersten Versuche auch gemacht und mir war das ganze dann ein wenig zuuuu fett.
Bei meinem zweiten Versuch habe ich dann einen Fineliner bemüht und das hat mir deutlich besser gefallen. Aber ihr könnt da ja variieren wie ihr mögt. Nur schwarz sollte er sein!







Wenn ihr das ganze dann eingescannt habt (am Besten mit 300 dpi) könnt ihr das auf der Seite hochladen, dann eure Schrift benennen und einen Schrifttypen wählen (ich habe die True Type Font (TTF) Version genutzt, die schon eingestellt ist).
Und dann könnt ihr das ganze auch schon "abschicken".

Das kann ein bisschen dauern.
Danach öffnet sich dann ein Fenster das in etwa so aussieht:
Oben  erhaltet ihr schon eine erste Vorschau euerer erstellten Schriftart.
Um die Schriftart zu speichern macht ihr einen Rechtsklick auf  den Namen eurer Schriftart (bei mit jetzt >>MyScriptFont.ttf) und klickt dann auf Ziel speichern unter... und speichert die Schriftart ab.

So... nun müsst ihr die Schrift nur noch auf eurem Computer installieren.


Ich kann euch das einmal für Windows 7 erklären, da ist es ganz einfach:
Ihr geht dahin wo ihr eure Schrift gespeichert habt und macht darauf einen Doppelklick.
Dann öffnet sich ein Fenster:


Hier habt ihr nochmal eine genauere Übersicht über die erstellte Schrift und oben links findet ihr den Button "installieren". Da klickt ihr einfach drauf und... tadaa - das war's auch schon!
Die Schriftart hat sich jetzt installiert und ihr könnt über euer Office- oder auch über eure Bildbearbeitungsprogramme darauf zugreifen und die Schriftart nutzen.

Das tolle an der Geschichte ist...


Das Tool ist kostenlos und auch eure Schrift wird, laut Beschreibung, nur so lange gespeichert bis ihr die herunter geladen habt. (Aber wenn ihr euch unsicher seid, lest am besten selbst nochmal auf den Seiten nach.) Und es ist EURE Schrift. Das bedeutet ihr könnt die verwenden wie ihr mögt ohne darauf achten zu müssen ob die Schrift nun nur für den privaten Gebrauch kostenlos ist oder ihr sie auch kommerziell verwenden dürft.

Natürlich habe auch ein bisschen rumprobiert!


Ich habe schon ein paar Schriftarten generiert, aber ich denke es werden noch einige folgen. Einfach mal ein bisschen mit der eigenen Schrift experimentieren, mal größer, kleiner, schiefer, gerader schreiben und schauen wie das wirkt.

Hier nun mal meine Schriftarten.







Dann wünsche ich euch mal viel Spaß...

beim ausprobieren, designen und benutzen eurer Schriftarten!
Ich hoffe das hat dem einen oder anderen vielleicht was geholfen. Eine witzige Angelegenheit ist es jedenfalls!
So, jetzt aber genug...
ich binn dann auch mal wieder am Templates ausfüllen ;)


In diesem Sinn...
Macht's gut! ♥

1 Kommentar:

  1. Grandios, werde ich schnellstmöglich auch für mich umsetzen!!!

    LG, Lena

    http://lenabannasch.wix.com/photography
    https://www.facebook.com/photographybylenaba

    AntwortenLöschen