Seiten

Donnerstag, 27. Februar 2014

Spannende S/W-Bearbeitung mit *PhotoScape*

Hallo zusammen!


Heute möchte ich euch mal ein kleines Bildbearbeitungs-Tutorial schreiben, das ihr ganz leicht mit der Freeware PhotoScape nachmachen könnt.

Also, worum soll es gehen?

Wie ihr schon aus der Überschrift erraten könnt geht es um schwarz-weiß Umwandlung, also: wie mache ich aus einem normalen, farbigen Foto ein SPANNENDES schwarz-weiß Bild?
Warum lege ich so viel Wert auf das "spannend"?
Ja... ich persönlich bin der Meinung S/W ist nicht gleich S/W!
Nahezu jedes Bearbeitungsprogramm und jede Kamera bieten solche "Schnellknöpfe" für die Umwandlung in S/W, aber selten sind die auch wirklich gut und oft sieht es einfach nur nach einem Bild in Grautönen aus, das irgendwie nicht das besondere etwas hat.

Dabei kann man das mit einigen Tricks und etwas Lust auf Experimente ganz leicht ändern!




Deshalb... ran an die Maus - es geht los!!

 

# 1  Sucht euch ein Bild aus, das ihr gerne umwandeln möchtet und öffnet es mit PhotoScape.
       Ich nehme hier ein Portrait aus dem Dusch-Shooting mit Gözde.



# 2  Wandelt das Bild in Graustufen um.
       Hierfür gibt es auch bei PhotoScape, wie oben bereits angedeutet einen "Schnellzugriff".

...entschuldigt bitte die bräunliche Färbung, die ist eigentlich nicht so gedacht. Das passiert öfter mal, wenn ich Fotos auf den Blog hochlade... eigentlich ist das Bild jetzt ganz normal in grau.
Einfach auf den Button klicken und schon ist das Bild in Graustufen umgewandelt. Ja, schon ganz nett, aber das ist das was ich oben beschrieben hatte: wirklich spannend ist das nicht, oder? :)


# 3  Öffnet die "Helligkeit,Farbe"-Palette
       Das bedeutet: klickt einfach auf den Button drauf (nicht auf das Pfeilchen)...


    ...dann dürfte das in etwa so aussehen:


Hier könnt ihr nun einiges einstellen...

Um diesen Bildlook zu erhalten empfiehlt es sich eigentlich immer zuerst die Belichtung ein wenig nach rechts und den Gamma-Regler ein wenig nach links zu stellen, dadurch wird das Bild ein wenig weicher bzw. flächiger und dadurch erhält es auch seinen plakativen, zweidimensionalen Look.
Danach ziehe ich die obersten drei Regler, also Vertiefen, Aufhellen und Abdunkeln nach rechts um mehr Kontrast ins Bild zu bringen und (wie es eigentlich jetzt auch Sinn macht) schnappe ich mir den Kontrast und ziehe auch den etwas nach oben. Gegenenenfalls könnt ihr auch ein wenig mit der Helligkeit spielen, ich habe meinem Bild noch ein bisschen Helligkeit verpasst.




Wenn ihr das Ergebnis zu dem vorherigen Bild vergleichen möchtet, könnt ihr einfach das Vorschau-Häkchen rechts unten in der Palette weg- und wieder hinklicken, dann seht ihr den Unterschied.

Meine Einstellungen könnt ihr ja dem Srceenshot entnehmen, aber natürlich müsst ihr das für euer Bild selbst ausprobieren! :)

Noch ein kleiner Tipp:
Wenn ihr einige Bilder aus einer Serie, also mit der gleichen Lichtsituation habt, denen ihr einen ähnlichen Look verpassen wollt, könnt ihr die Einstellungen die ihr in der Helligkeit, Farbe - Palette gemacht habt auch speichern (siehe rechts neben den Reglern).

Wenn ihr zufrieden seid, klickt ihr rechts oben auf  "OK".


# 4  Bringt wieder etwas mehr Tiefe in das Foto.
       Durch unsere Einstellungen in der Palette gerade eben hat das Bild sehr viel an Tiefe eingebüßt.
       Um diese wieder etwas zurück zu bekommen nutzen wir die Einstellung "Gegenlicht".


Habt ihr da einmal drauf geklickt merkt ihr schon, dass die Schatten wieder ein bisschen besser raus kommen und das Bild ein wenig plastischer machen.


# 5  Gegebenenfalls nochmal den Kontrast erhöhen.
       Wenn euch das Bild noch nicht zu viel Kontrast hat könnt ihr das mit dem "Kontrast"-Button
        nochmal regulieren.
        Ich habe bei mir einfach auf das Pfeilchen neben "Auto Kontrast" geklickt und dort "schwach"
        ausgewählt, aber ihr müsst das natürlich bei eurem Bild selbst entscheiden.


Bevor ihr das Bild abspeichert könnt ihr natürlich noch die Größe verändern und ihr solltet es nochmal nachschärfen.

Tadaaa...

So einfach geht's. Jetzt habt ihr einen ganz anderen Bildlook als ihr ihn bekommen hättet, wenn ihr nur den "Graustufen"-Button benutzt hättet. Und ich finde das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen.
Ja, es ist natürlich sehr plakativ und auch sehr flächig bearbeitet und auch die Poren sind an großen Stellen verschwunden, aber das sollte bei diesem Look ja auch so werden und über Geschmack lässt sich ja ohnehin streiten. ;)


Hier nun nochmal der direkte Vergleich:

original                                           mit Graustufen                               Ergebnis nach der Bearbeitung



So, ich hoffe dieser kleine Ausflug in die Bildbearbeitung hat euch gefallen!
Dass das nichts für jeden ist weiß ich, aber ich dachte die die es interessiert können sich hier anschauen wie ich sowas mache... ;)

Falls ihr es ausprobiert wünsche ich euch gaaanz viel Spaß!

In diesem Sinn...
Macht's gut! ♥

Kommentare:

  1. Wow werde ich auch mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  2. Echt Super Anleitung !! Deine Bilder sind auch Super ! :)

    Würde mich freuen wenn du mal auf meinen Blog schaust :))

    Bowtifulworld.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen lieben Dank!! :)
      Da muss ich gleich mal deinen Blog besuchen :)

      LG

      Löschen
  3. Das s/w steht ihr so gut!
    Bearbeitest du immer mit Photoscape?
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, finde ich auch :)
      Nicht immer, aber durchaus desöfteren :)

      LG

      Löschen
  4. Danke für die Erklärung,das sieht richtig geil aus :o.
    Muss ich unbedingt auch mal ausprobieren.
    Lg :)
    http://chaos-n-beauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne :)
      Bin schon gespant auf dein Ergebnis :)

      LG, Lisa

      Löschen
  5. Wow, vielen Dank für dieses Tutorial! Das muss ich doch gleich einmal ausprobieren :)

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
  6. LOVE IT ALL!
    Such a lovely post! ♥
    do u want to follow each other on Instagram?I'm @chicstreetchoc I'll follow u back for sure!!
    FOLLOW ME ON FACEBOOK
    CHIC STREET CHOC

    AntwortenLöschen
  7. Total schön. Danke für das Tutorial!
    http://unaehnlich.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Wow, das sieht wirklich toll aus :) Ich nutze Photoscape schon so lange und habe nie etwas derartiges experimentiert - das sieht einfach toll aus ! Danke für diese tolle Erklärung :*

    Liebst,
    Aileen <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kenne ich :)
      Bei mir hat es auch einige Zeit gedauert, bis ich mich mal aufgerafft habe was auszuprobieren :)

      LG ♥

      Löschen