Seiten

Dienstag, 18. Februar 2014

Newspaper - Shoot

Hallo zusammen!


Kennt ihr das: Ihr habt total Lust drauf coole Fotos zu machen. Am besten was nicht alltägliches aber irgendwie habt ihr auch nicht gerade eine Kiste voller Designerklamotten vor der Haustüre stehen. Hm...

Vielleicht kann ich euch da ein bisschen weiterhelfen.
Denn eigentlich braucht man garnicht unbedingt immer total krasse Kleider, einen Visagisten und einen Hairstylisten um außergewöhnliche Bilder zu machen!

Es reicht auch einfach mal eine Zeitung...

Der Vorteil an Zeitungen ist: man hat fast immer eine da und wenn nicht kann man sie auch sehr kostengünstig an jedem beliebigen Kiosk besorgen.

Das haben mein Modell Claudia und ich gestern auch gemacht.
Wir waren zu einem Shooting verabredet und hatten aber noch Bock irgendwas kreatives zu machen, also haben wir beschlossen uns noch eine Zeitung zu besorgen und dann konnte es auch schon losgehen.


Wir haben uns für die FAZ entschieden, da es darin nicht so unendlich viele Bilder gibt und wir gerne so viel Text und so wenige Bilder wie möglich wollten.

Eine Seite der Zeitung haben wir dann zu einem Fächer gefaltet - das sollte später dann der Kopfschmuck werden. Und eine weitere Seite haben wir dem Modell als Oberteil um den Körper gelegt und anschließend mit einem Gürtel befestigt. Während des Shootings haben wir dann festgestellt, dass der Fächer viel zu aufgesetzt und nicht plastisch genug aussieht, wenn er einfach nur so gefaltet ist und haben ihn dann kurzerhand ein wenig zerknüllt, was viel besser gewirkt hat.

Das Makeup sollte mit Pink-Orange-Tönen einen Kontrast zur grauen Zeitung bieten und die Lippen haben wir weitestgehend zurück genommen, damit die Augen auch richtig zur Geltung kommen können.


Das Ganze war eine Two-Women-Show.

Was bedeutet, dass wir weder Visagisten noch Assistenten oder ähnliches für das Shooting hatten. Wir haben einfach rumprobiert, ein bisschen improvisiert und seeeehr viel gelacht.
Also traut euch einfach mal was auszuprobieren!! :)

Für die Augen habe ich die 96er Palette von Zoeva benutzt. Die habe ich mir mal vor längerem für Shootings gekauft und muss sagen ich bin wirklich sehr zufrieden. Für den Preis hat sie eine tolle Farbabgabe und man kann die Farben trocken und pudrig verwenden oder die Lidschatten nass machen um noch etwas mehr Farbe zu erhalten.
Also falls ihr sowas sucht: ich kann die nur empfehlen. :)



Um die Lippen weg zu schminken nehme ich immer einen hellen Concealer, das funktioniert eigentlich immer gut und es fühlt sich (für mein Empfinden) auch angenehmer an als beispielsweise Makeup auf den Lippen. Momentan benutze ich einen von Maybelline aber das ist glaube ich auch nicht so wichtig von welcher Marke nun genau.

Mein Licht Setting bestand wieder aus meinem selbst gebauten Neon-Licht. Die Anleitung dazu findet ihr hier. 


Und dann ging's los!

 Modell vor die Kamera, ich dahinter und go!!


Modell: Claudia Schulz
H&M: Lisa (ich ;) )
Fotos&Bea: LIBRE Fotografie



Na, wie findet ihr unsere Ergebnisse?

Also ich bin wirklich sehr zufrieden muss ich sagen. :)
An dieser Stelle nochmal "Danke" an mein tapferes Modell Claudia, die über die ganze Zeit gut gelaunt war, auch wenn dieser doofe Fächer erstmal überhaupt nicht halten wollte ;)


Ja, ich hoffe ich konnte euch ein bisschen inspirieren und ermutigen vielleicht selbst mal sowas auszurpobieren. Postet mir gerne in die Komentare einen Link zu eurer einfach aber kreativen Serie! Ich freue mich immer, wenn ich was zu gucken habe.


In diesem Sinn...
Macht's gut! ♥

Kommentare:

  1. Top!
    sehr schöne Bilder geworden!

    Liebe Grüße,
    Sophia

    http://rowegulavo.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Idee!!!

    Liebe Grüße, Lena

    www.lb-photography.eu

    AntwortenLöschen